Für Dich

  Gyan Chakra Kriya Meditation Neu 

Mit dieser Meditation ziehst Du Wohlstand und Gelegenheiten in Dein Leben. Du kannst Sie als „Challenge“ auch 40, 90 oder sogar 120 Tage lang praktizieren. Sie lässt Deine Aura und Deinen „Halo“ leuchten :). Die Übung dauert 11 Minuten. Eine tolle Meditation in der aktuellen Zeit!

Die Musik zum Mantra findest Du hier

Übungsreihe Erkenne Deine 10 Körper

Nach den Lehren des Kundalini-Yoga besteht der Mensch aus zehn Körpern: Dem physischen Körper, drei geistig-mentalen Körpern und sechs Energie-Körpern. Das Wissen um diese Körper ist hilfreich, um ein erfolgreiches Leben führen zu können. Diese Übungsreihe arbeitet nicht nur mit Deinem physischen Körper, sondern bietet Dir ein ganzheitliches Training. Viel Spaß damit!

Subagh Kriya für Glück und Reichtum 

Diese 15 Minuten – Yoga-Übungsreihe ist eine vollständige Kriya für inneren und äußeren Reichtum und für Dein Glück. Nähre Dich und andere mit Energie in dieser Zeit. Mach die Übungsreihe nicht mehr als 1x am Tag. Du kannst Dich mit 3x „Ong Namo Guru Dev Namo“ einstimmen und mit 3x „Sat Nam“ ausstimmen. Viele Menschen auf der ganzen Welt machen diese Kriya jetzt, manche sogar 40, 90 oder 120 Tage. Mach mit! 🙂

Übungen für Deine Wirbelsäule

Unser Alter hängt auch mit der Beweglichkeit der Wirbelsäule zusammen. Um „jung“ zu bleiben, sollten wir beweglich bleiben. Diese Übungsreihe bearbeitet die Wirbelsäule systematisch vom Steißbein bis zum Kopf. Viel Spaß damit!

Übungsreihe für Deine Abwehrkräfte und Dein Immunsystem.

Bringe Dein Immunsystem in Schwung 🙂 Stimme Dich mit dem Mantra „Ong Namo Guru dev Namo“ (3x) ein. Stimme Dich mit dem Manta „“Sat Nam“ (3x) aus. Du kannst jede Übung zwischen ein und drei Minuten machen. Viel Spaß!

Rosenmeditation

Eine schöne Meditation für die Öffnung Deines Herzens. Damit bist Du immer mit Dir selbst im Kontakt und weißt, wo es lang geht.

Meditation für Selbstliebe

Wie können Beziehungen funktionieren, wenn Du keine Beziehung zu Dir selbst hast? Wie kannst Du jemanden lieben, wenn Du Dich selbst nicht liebst? Wie redest Du mit Dir, wie gehst Du mit Dir um? Verurteilst Du Dich selbst, denkst Du, dass Du nicht genug bist, vertraust Du Dir selbst nicht? Dann ist es Zeit, Dich um Deine Selbstliebe zu kümmern! Auf Dein Herz zu hören, Dein Herz zu heilen und zu achten.

Bei der Meditation sei ganz bewusst in Deinem Herzen und spüre Deine Liebe zu Dir selbst und zu allem, was ist. Mit der rechten Hand über Deinem Kopf segnest Du Dich selbst, mit der linken Hand segnest Du die Welt :-).

Anfänger-Infos Infos für Anfänger

findest Du hier.